Die Menuettkönige des Barock

Die Menuettkönige des Barock

Barocke Festklänge hatJordi Savallmitseinem Concert de Nationsbei der Styriarte 2017 beschworen:Tanzmusik von Jean Fery Rebel und Georg Philipp Telemann, der selbstverständlich wie kein anderer Deutscher den französischen musikalischen Gusto integrierte. So klang im Spätbarock musikalische Unterhaltung. Rebel und Telemann waren noch keine Walzer-, aber Menuettkönige (und verfügten über ein breiteres rhythmisches Spektrum als das Biedermeier). Rebel komponierte sogar eine spritzige Abhandlung über die wichtigsten Tänze seiner Zeit von Gavotte bis Passepied – man hört, wo Bach für seine Suiten Maß genommen hat!