Warum Telemann die "Nummer 1" seiner Ära war

Warum Telemann die "Nummer 1" seiner Ära war

Für seine Zeitgenossen galt er-Bach und Händel zum Trotz-als Nummer eins unter den Komponisten: Georg Philipp Telemann war nicht nur einer der produktivsten Meister des Spätbarock, sondern auch einer der fantasievollsten. Man müsse auch ein Türschild in Musik setzen können, meinte er einmal scherzhaft; und obwohl sein Werk unüberschaubar ist, scheinen ihm nie die Einfälle ausgegangen zu sein. Das hört man auch auf dieser CD mit Suiten für Bläser in schwungvoll-animierten Interpretationen des Orfeo-Ensembles: Musik von spritzigem Charakter, unterbrochen durch manch subtiles Intermezzo-und kein Takt ähnelt dem andern. (cpo